Workshops

WORKSHOPS BEIM FESTIVAL:
Für alle Workshops ist die Anmeldung erforderlich! Bitte sichern Sie sich durch Ihre frühzeitige Anmeldung per Email kunst@ruberoid-festival.de einen garantierten Platz auf der Teilnehmerliste des Festivals

Event Information:

  • Sa
    26
    Nov
    2016

    Collage mit Zoula Fürst

    ab 12.00 bis 14.00Studio

    12003246_886416754776656_5273071194813332455_n

    Eine künstlerische Collage kann beispielsweise Zeitungsausschnitte, Bänder, farbige Papierstücke, Fotografien enthalten, die auf einen festen Untergrund oder Leinwand geleimt wurden. Die frühen Collagen des Kubismus nennt man Papier collé. Weitere Anwendungsgebiete sind die Fotocollage und die Diacollage, die ganz oder zum großen Teil aus Fotografien, Teilen von Fotografien oder Diamaterial bestehen. Die Décollage bezeichnet das Abreißen von Oberflächen, beispielsweise bei Plakatabrissen, um die darunter liegenden Schichten sichtbar zu machen.

    Wir werden eine Collage auf der Wand aus farbigem Papier und Zeitungsausschnitten anfertigen. Wir können eine abstrakte oder thematische Komposition kreieren. Fantasie, Kreativität und das Gefühl für die Komposition sind gefragt, um die Harmonie von Farben und Formen darzustellen. Und praktisches Umdenken können ist auch sehr stark gefordert und gefördert.

    Arbeitsmaterial bitte mitbringen: Zeitungen, Zeitschriften, Plakate
    Anmeldung: kunst@ruberoid-festival.de


WORKSHOPS IM VORFELD DES FESTIVALS:

Im Studio findet eine Ausstellung von Workshopsergebnissen statt.

Event Information:

  • Sa
    12
    Nov
    2016

    Filmworkshop mit FilmArche

    von 10.00 bis 14.00 filmArche Lahnstrasse 25, 12055 Berlin

    bild-01

    NUR NOCH PLÄTZE AUF DER WARTELISTE!

    Ruberoid Festival und filmArche e.V. bieten Dir die Möglichkeit, Dich mit der Magie des Films praktisch auseinanderzusetzen. In der Zusammensetzung eines kleinen Drehteams können Deine Visionen und Vorstellungen endlich Wirklichkeit werden!

    Der Workshop am 12. November gibt dir Einblick in die Struktur der größten selbstorganisierten Filmschule Europas. Nach dem gemeinsamen Kennenlernen der Gruppe und einer kompakten Einführung in das Medium Film, gleiten wir sanft in die Entwicklung unserer konkreten Ideen, die sich idealerweise an den thematischen Schwerpunkt des diesjährigen Festivals orientieren, nämlich Stadt // Raum // Identität. Anschließend wird jedem Team ein zusätzlicher Drehtag zur Verfügung stehen. Eine begrenzte Anzahl von Filmsets wird dafür zur Verfügung gestellt.

    Die Ergebnisse haben auf dem Festival am 25. und 26. November im ACUD, Berlin ihre Weltpremiere!

    Für Teilnehmende ab 18 Jahren. Voranmeldung erforderlich, Teilnehmerzahl begrenzt.

    Anmeldung und Fragen zum Workshop bitte an: Artem Stoletnikov astoletnikow@gmail.com