Workshops

WORKSHOPS BEIM FESTIVAL:
Für alle Workshops ist die Anmeldung erforderlich! Bitte sichern Sie sich durch Ihre frühzeitige Anmeldung per Email kunst@ruberoid-festival.de einen garantierten Platz auf der Teilnehmerliste des Festivals

Event Information:

  • Fr
    25
    Nov
    2016

    Tape Art mit Selfmade-Crew

    ab 17.30 Studio

    bild-selfmade

    Die Selfmade-Crew Berlin bietet neben Wand- und Bodeninstallationen auch Tape-Art-Workshops für alle Altersgruppen an. In unseren Workshops lernen die Teilnehmer mit Klebeband (Tape) auf künstlerischem Niveau umzugehen. Unsere Workshops richten sich mit speziellem Fokus auf Teamarbeit, Kreativität und schaffen durch die farbenfrohe Vielfalt des Klebebandes eine Abwechslung zum grauen Alltag. Während des Workshops kommen alle Teilnehmer zum Zug, jeder Teilnehmer ist gefragt und muss sich mit einbringen. Die Workshops bieten eine gute und unterhaltsame Möglichkeit, sich auf neuem Terrain unter professioneller Anleitung künstlerisch und kreativ frei zu entfalten. Dadurch wird nicht nur das Selbstbewusstsein gestärkt, sondern auch unter den Teilnehmern ein Zugehörigkeitsgefühl entwickelt, das eine langfristige Verbindung entstehen lässt. In erster Linie geht es um Spaß, den wir jedem Teilnehmer garantieren können! Für Tape-Art bedarf es keiner Qualifikationen, jeder ist willkommen und wird unter der Anleitung unseres Teams hinterher in der Lage sein, selbst mit Klebeband künstlerisch umgehen zu können. Seid offen und taucht ein in eine neue Kunstrichtung. Selfmade-Crew Berlin heißt jeden willkommen und freut sich auf euch!

    Anmeldung: kunst@ruberoid-festival.de


WORKSHOPS IM VORFELD DES FESTIVALS:

Im Studio findet eine Ausstellung von Workshopsergebnissen statt.

  • Mi
    12
    Okt
    2016
    Mi
    23
    Nov
    2016
    Kreativstudio Zuckerwattenkrawatten

    Unsichtbar und trotzdem da! dsc_0083

    Termine (12.10, 2.11., 9.11., 16.11., 23.11)

    Das Umfeld in der Stadt könnte nicht unterschiedlicherer sein, es gibt so viele unsichtbare Dinge die unser Leben hier unauffällig beeinflussen. Und nur die Experten des Unsichtbaren kennen sich mit der dessen Vielfalt aus. Alle, die sich als solche füllen oder zu solchen werden möchten um das Unsichtbare in unserer Stadt genau zu untersuchen und sichtbar in einem Trickfilm zu machen, sind herzlichst eingeladen!

    Teilnehmer-innen sind Alexandra, Filipp, Milana, Maxim

    Es wird nur ein Trickfilm sein -  3 Minuten lang -Berlin Unsichtbar (rus."Берлинское невидимое") 

    http://zuckerwattenkrawatten.de/

    Details anzeigen
  • Sa
    12
    Nov
    2016
    von 10.00 bis 14.00 filmArche Lahnstrasse 25, 12055 Berlin

    bild-01

    NUR NOCH PLÄTZE AUF DER WARTELISTE!

    Ruberoid Festival und filmArche e.V. bieten Dir die Möglichkeit, Dich mit der Magie des Films praktisch auseinanderzusetzen. In der Zusammensetzung eines kleinen Drehteams können Deine Visionen und Vorstellungen endlich Wirklichkeit werden!

    Der Workshop am 12. November gibt dir Einblick in die Struktur der größten selbstorganisierten Filmschule Europas. Nach dem gemeinsamen Kennenlernen der Gruppe und einer kompakten Einführung in das Medium Film, gleiten wir sanft in die Entwicklung unserer konkreten Ideen, die sich idealerweise an den thematischen Schwerpunkt des diesjährigen Festivals orientieren, nämlich Stadt // Raum // Identität. Anschließend wird jedem Team ein zusätzlicher Drehtag zur Verfügung stehen. Eine begrenzte Anzahl von Filmsets wird dafür zur Verfügung gestellt.

    Die Ergebnisse haben auf dem Festival am 25. und 26. November im ACUD, Berlin ihre Weltpremiere!

    Für Teilnehmende ab 18 Jahren. Voranmeldung erforderlich, Teilnehmerzahl begrenzt.

    Anmeldung und Fragen zum Workshop bitte an: Artem Stoletnikov astoletnikow@gmail.com

    Details anzeigen
  • Mo
    14
    Nov
    2016
    10.30 bis 12.30Circle One – Platform for Art & Culture, Mittenwalder Straße 47, 10961 Berlin

    14731107_740532932752851_554208065965290642_n

    Der Kunstworkshop im Circle One (Berlin-Kreuzberg) ist durch die aktuelle Ausstellung der Galerie „Never Shown on Purpose“ inspiriert. Der Workshop beinhaltet drei Hauptteile – Teilnehmende erfahren über die aktuellen Konzepte in der Kunst von israelischen und internationalen Künstlern der Galerie, diskutieren über abstrakte Materien und kreieren eigene Kunstwerke, bezogen auf das Thema und bestimmte Technik der aktuellen Ausstellung. Ziel dieser kreativen Arbeit ist, einen Impuls und Raum für die Ausprägung eigener Individualität und Kreativität zu geben.

    Teilnehmende sind Jugendliche aus Berlin und Belgorod (Russland).
    In Kooperation mit CHANCE BJS gGmbH und Circle One – Platform for Art & Culture

    ANMELDUNG ist nicht möglich, der Workshop ist bereits ausgebucht.

    Details anzeigen
  • Di
    15
    Nov
    2016
    von 15.00 bis 17.30 Hector-Peterson-Schule, Tempelhofer Ufer 15, 10963 Berlin

    14658446_1179037898811545_2080512205_n

    Der Kurs beginnt mit einem Ausflug in das Genre documentary graphic und graphic journalism. Worin liegen die Unterschiede des Portraits im Komik und eines klassischen Portraits? Wie kann Text mit Bild verbunden werden? Im Workshop werden auch einfache Journalistische Kniffe beim Interview spielerisch vermittelt. Die Aufgabe der jungen deutschen und russischen Teilnehmer_innen – jeweils ein Interview mit Portrait des Gegenübers zu zeichnen, am Ende entsteht eine abgeschlossene graphische Arbeit. Teilnehmende des Workshops sind Jugendliche aus Berlin und Belgorod (Russland). Ihre Arbeiten werden beim RUBEROID Festival 2016 ausgestellt. In Kooperation mit CHANCE BJS gGmbH.

    ANMELDUNG ist nicht möglich, der Workshop ist bereits ausgebucht.

    Details anzeigen