Workshops

WORKSHOPS BEIM FESTIVAL:
Für alle Workshops ist die Anmeldung erforderlich! Bitte sichern Sie sich durch Ihre frühzeitige Anmeldung per Email kunst@ruberoid-festival.de einen garantierten Platz auf der Teilnehmerliste des Festivals

  • Fr
    25
    Nov
    2016
    ab 16.00 (dauernd)Hof

    licht-workshop

    Mal Licht-Künstler zu sein? Als Leinwand für Eure Ideen dient die ganze Fassade des Acud Hauses!

    Aus der eigenen künstlerischen Arbeit des Künstlers Stephan Brenn mit gefundenen Drahtstrukturen und transparenten Gegenständlichkeiten in der Lichtprojektion (mit Overheadprojektor) in Räumen und auf Gebäuden, ist es faszinierend, zusammen mit den Teilnehmenden des Workshops das Sichtbarmachen der Hinterlassenschaften unserer Zivilisation zu erfahren.

    Meist schauen wir über die unscheinbaren Phänomene und Erscheinungen des Alltags hinweg. Uns fehlt jedoch oft die Zeit um unserer Wahrnehmung einen Experimentierraum zu eröffnen. Die alltäglichen und teilweise selbstverständlich gehandhabten Dinglichkeiten nehmen wir nur noch in ihrem Gebrauch war, aber nicht in ihrer Materialität, kultureller Herkunft oder Formgestaltung. Der haptische und ästhetische Zugang zu unserer Umwelt geht den Menschen in der immer virtualisierteren Welt verloren. Wir benutzen oftmals Gegenstände gedankenlos und verlieren den Bezug zu den realen Dingen.

    Bitte mitbringen: transparente Gegenstände und Drahtstrukturen, sich warm anziehen

    Anmeldung: kunst@ruberoid-festival.de

    Details anzeigen
  • ab 17.30 Studio

    bild-selfmade

    Die Selfmade-Crew Berlin bietet neben Wand- und Bodeninstallationen auch Tape-Art-Workshops für alle Altersgruppen an. In unseren Workshops lernen die Teilnehmer mit Klebeband (Tape) auf künstlerischem Niveau umzugehen. Unsere Workshops richten sich mit speziellem Fokus auf Teamarbeit, Kreativität und schaffen durch die farbenfrohe Vielfalt des Klebebandes eine Abwechslung zum grauen Alltag. Während des Workshops kommen alle Teilnehmer zum Zug, jeder Teilnehmer ist gefragt und muss sich mit einbringen. Die Workshops bieten eine gute und unterhaltsame Möglichkeit, sich auf neuem Terrain unter professioneller Anleitung künstlerisch und kreativ frei zu entfalten. Dadurch wird nicht nur das Selbstbewusstsein gestärkt, sondern auch unter den Teilnehmern ein Zugehörigkeitsgefühl entwickelt, das eine langfristige Verbindung entstehen lässt. In erster Linie geht es um Spaß, den wir jedem Teilnehmer garantieren können! Für Tape-Art bedarf es keiner Qualifikationen, jeder ist willkommen und wird unter der Anleitung unseres Teams hinterher in der Lage sein, selbst mit Klebeband künstlerisch umgehen zu können. Seid offen und taucht ein in eine neue Kunstrichtung. Selfmade-Crew Berlin heißt jeden willkommen und freut sich auf euch!

    Anmeldung: kunst@ruberoid-festival.de

    Details anzeigen
  • Sa
    26
    Nov
    2016
    12:00Studio / Hof

    workshop_identita%cc%88t_tina_griffith

    Wir suchen gemeinsam nach Botschaften und Fragestellungen, die sich dem Thema Identität in Europa widmen und realisieren hierfür einen Stop-Motion Film.

    Zu Anfang werden in der Gruppe mögliche Botschaften und Choreografien erarbeitet und schließlich auf dem Gelände des Festivals umgesetzt. Dabei können die Teilnehmer sich zu Buchstaben formieren oder abstrakte Positionen einnehmen, von Eindeutigkeit zu Mehrdeutigkeit wechseln. Es können Kleidung, ausgeschnittene Textfragmente, Blumen und gefundenen Materialen zum Einsatz kommen. Dabei werden wir zu Zauberkünstlern, lassen Dinge auftauchen und verschwinden; lassen sie schweben oder transformieren sie.

    Bitte mitbringen: warme, bunte bzw. einfarbige Kleidung, Schal, Mütze oder Hut; einen oder mehrere Gegenstände, die interessant sein könnten animiert zu werden.

    Workshopleiterin Tina Griffith (Universität der Künste Berlin, Institut für Kunst im Kontext)
    http://www.tina-griffith.com/

    Ein Beispiel des Human Stop Motion Films von Tina Griffith
    https://vimeo.com/57437433

    Details anzeigen
  • ab 12.00 bis 14.00Studio

    12003246_886416754776656_5273071194813332455_n

    Eine künstlerische Collage kann beispielsweise Zeitungsausschnitte, Bänder, farbige Papierstücke, Fotografien enthalten, die auf einen festen Untergrund oder Leinwand geleimt wurden. Die frühen Collagen des Kubismus nennt man Papier collé. Weitere Anwendungsgebiete sind die Fotocollage und die Diacollage, die ganz oder zum großen Teil aus Fotografien, Teilen von Fotografien oder Diamaterial bestehen. Die Décollage bezeichnet das Abreißen von Oberflächen, beispielsweise bei Plakatabrissen, um die darunter liegenden Schichten sichtbar zu machen.

    Wir werden eine Collage auf der Wand aus farbigem Papier und Zeitungsausschnitten anfertigen. Wir können eine abstrakte oder thematische Komposition kreieren. Fantasie, Kreativität und das Gefühl für die Komposition sind gefragt, um die Harmonie von Farben und Formen darzustellen. Und praktisches Umdenken können ist auch sehr stark gefordert und gefördert.

    Arbeitsmaterial bitte mitbringen: Zeitungen, Zeitschriften, Plakate
    Anmeldung: kunst@ruberoid-festival.de

    Details anzeigen

WORKSHOPS IM VORFELD DES FESTIVALS:

Im Studio findet eine Ausstellung von Workshopsergebnissen statt.

Event Information:

  • Di
    15
    Nov
    2016

    Documentary Graphic Workshop von Viktoria Lomasko „Portrait im dokumentarischen Comic“

    von 15.00 bis 17.30 Hector-Peterson-Schule, Tempelhofer Ufer 15, 10963 Berlin

    14658446_1179037898811545_2080512205_n

    Der Kurs beginnt mit einem Ausflug in das Genre documentary graphic und graphic journalism. Worin liegen die Unterschiede des Portraits im Komik und eines klassischen Portraits? Wie kann Text mit Bild verbunden werden? Im Workshop werden auch einfache Journalistische Kniffe beim Interview spielerisch vermittelt. Die Aufgabe der jungen deutschen und russischen Teilnehmer_innen – jeweils ein Interview mit Portrait des Gegenübers zu zeichnen, am Ende entsteht eine abgeschlossene graphische Arbeit. Teilnehmende des Workshops sind Jugendliche aus Berlin und Belgorod (Russland). Ihre Arbeiten werden beim RUBEROID Festival 2016 ausgestellt. In Kooperation mit CHANCE BJS gGmbH.

    ANMELDUNG ist nicht möglich, der Workshop ist bereits ausgebucht.